Solid Aktion

www.ImageBanana.com - poker.jpg
Im Dezember bereits beschlossen wir (CX Menden & CX Dortmund), eine Solidkampangne zu Starten, für einen guten Genossen aus der Umgebung.
Wir wären ja nicht Contra Xenofobia, wenn wir es nicht anders angehen würden, als andere und so beschlossen wir um eine Spende zu Pokern. Es war ein lustiger Abend, viel Geld ist zusammen gekommen und durch Menden sind wir auch noch getingelt.
Warum diese Aktion? Ganz einfach, ein Genosse durfte am eigenem Leibe erfahren was Polizeirepression bedeutet. So wurde ihm eine Tat zugeschrieben die er nicht begangen hat und natürlich fanden sich Bullen -zeugen die alles ganz genau gesehen haben wollen.
Gut das es die Rote Hilfe gibt, die unserem Genossen sehr gut unter die Arme greifen konnte.

Letztes Wochenende war es nun so weit, wir feierten in großer Runde im Hauptquartier und liefen noch einmal durch die Runde um ein wenig zu sammeln.
Schließlich sammelten wir uns alle in einem Raum, der nichts ahnende Genosse fragte sich wohl warum die Musik aus war. Dann wurde sein Name gerufen, verwundert schaute er drein, bekam noch kurz eine Erklärung um die Ohren gehauen und war um 152 Euro reicher!
Es vermag bei weiten nicht genug sein, aber wir sind sicher du kannst das Geld gut gebrauchen.
Solidarität ist für uns in dem Sinne selbstverständlich gewesen, da wir dich mittlerweile echt ins Herz geschlossen haben. Wir sehen dein Engagement, bei eurem Großen Projekt. Sehen deinen Politischen Einsatz und gerade deswegen war es für uns selbstverständlich, für dich dieses Geld zu sammeln!

Wir wünschen dir alles gute auf deinem Weg! Wir sehen uns bestimmt bald wieder!
Deine Freunde und Freundinnen von, Conra Xenofobia Menden und Dortmund

www.ImageBanana.com - solid_.jpg

In diesem Sinne
Still not Loving Police!
Contra Xenofobia


1 Antwort auf „Solid Aktion“


  1. 1 xantifax 20. Februar 2012 um 18:38 Uhr

    Auch mal was anderes durch Pokern einen Genossen zu unterstützen. Coole Sache von euch, solidarisch bleiben!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.